Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines
Nachstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für alle Verkäufe, Verträge, Lieferungen und sonstige Leistungen des Move Surfstore. Für diese und alle Folgegeschäfte mit dem Käufer gelten ausschließlich die nachstehenden Bedingungen.

Anders lautende Bedingungen des Käufers haben keine Gültigkeit, es sei denn, dass es sich um Individualabreden handelt. Unsere Bedingungen gelten spätestens mit der Entgegennahme der Ware durch den Käufer als angenommen, insbesondere bei telefonischer Bestellung.

Abweichenden Vorschriften des Vertragspartners widersprechen wir ausdrücklich. Alle Nebenabreden bedürfen der schriftlichen Bestätigung unsererseits. Gegenbestätigungen unter Hinweis auf eigene Geschäfts- bzw. Einkaufsbedingungen werden nicht akzeptiert.

2. VERKAUFSPREISE
Der Preis des Kaufgegenstandes versteht sich ohne Skonto und sonstiger Nachlässe zuzüglich Umsatzsteuer ab unserem Lager oder einer unserer Handelsniederlassungen. Vereinbarte

Nebenleistungen, z.B. Anlieferungen, werden gesondert berechnet.

Wir verschicken alle Waren mit Versandkostenpauschalen, die ihr auf unserer Webseite/ebay ausgewiesen findet. Sollte bei speziellen Produkten die Versandkostenpauschale höher oder niedriger sein, so weisen wir dieses in der Produktbeschreibung separat aus. Bei einer Zahlung per Nachnahme berechnen wir eine zusätzliche Nachnahme-Pauschale. Ansonsten erfolgt die Bezahlung als Barzahlung bei Abholung oder als Vorkasse/Überweisung.

3. Zeitpunkt des Vertragsschlusses
Der Kaufvertrag kommt erst mit Zusendung einer Bestellbestätigung (per E-Mail, Fax oder Brief) oder Lieferung der Waren zustande. Wir behalten uns vor, die Lieferung von Waren zu verweigern oder Bestellungen mit hohem Bestellwert auf Teil-Lieferungen aufzuteilen.

4. Unser Angebot
Angebote dieses Online-Shops sind stets freibleibend und unverbindlich. Ein Artikel kann zwischenzeitlich ausverkauft sein oder die Lieferung des Artikels seitens unserer Lieferanten verzögert sich oder ist aufgrund von Produktionseinstellung nicht mehr lieferbar.

Mündliche Auskünfte und Zusagen, Prospekte und Werbeaussagen gleich welcher Art, insbesondere Beschreibungen, Abbildungen, Zeichnungen, Muster, Qualitäts-, Beschaffenheits-, Zusammensetzungs-, Leistungs-, Verbrauchs- und Verwendbarkeitsangaben sowie Maße und Gewichte der Vertragswaren sind freibleibend, sofern sie nicht ausdrücklich als verbindlich bezeichnet sind. Sie stellen keine Zusicherung oder Garantiezusage, welcher Art auch immer, dar.

Technische und gestalterische Abweichungen von den Produktangaben bleiben vorbehalten, ohne dass hieraus Rechte gegen uns hergeleitet werden können, sofern sie für den Vertragspartner zumutbar sind.

5. Lieferzeiten
Wir versenden unsere Waren schnellstmöglich, können aber leider keine konkreten Lieferzeiten garantieren, da es nicht allein von uns abhängt, wie schnell die Ware bei Ihnen eingeht.
Insbesondere bei höherer Gewalt können wir Liefer- und Leistungsverzögerung nicht ausschließen - diese bedingen keinen Anspruch auf Erstattung der bestellten Ware, sei denn diese ist durch den Paketdienst abgesichert. Weitere Ereignisse für Verzögerungen können sein: Streik, Materialbeschaffungsschwierigkeiten, behördliche Anordnungen, Betriebsstörungen, o.ä., auch wenn sie bei unseren Zulieferern eintreten.

In diesem Falle können wir auch bei verbindlich vereinbarten Fristen und Terminen diese nicht immer einhalten und sind berechtigt, die Lieferung bzw. Leistung um die Dauer der Behinderung zuzüglich einer angemessenen Anlaufzeit hinauszuschieben oder wegen des noch nicht erfüllten Teiles ganz oder teilweise vom Vertrag zurückzutreten.

Das Verstreichen bestimmter Lieferfristen und -termine befreit den Käufer, der vom Vertrag zurücktreten oder Schadenersatz wegen Nichterfüllung verlangen will, nicht von der Setzung einer angemessenen Nachfrist zur Erbringung der Leistung und der Erklärung, dass er die Leistung nach Ablauf der Frist ablehnen werde. Dies gilt nicht, soweit der Verkäufer eine Frist oder einen Termin zur Leistung ausdrücklich und schriftlich als verbindlich bezeichnet hat. Wegen etwaiger Überschreitungen von Lieferfristen haften wir nur für Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit.

Lieferfristen verlängern sich um den Zeitraum, in dem der Käufer mit seinen Vertragspflichten - innerhalb einer bestehenden Geschäftsbeziehung auch aus anderen Bezugsverträgen - in Verzug ist.

Wir behalten uns vor, Lieferungen auch als Teillieferung zu verschicken, um möglichst schnell alle Kundenwünsche zu erfüllen. Natürlich sind wir dabei auch an die Lieferzeiten der Selbstbelieferung gebunden.

6. Einsicht in den Vertragstext
Der Vertragstext wird gespeichert. Sie können die allgemeinen Vertragsbedingungen jederzeit auf dieser Seite einsehen. Ihre konkreten Bestelldaten sind aus Sicherheitsgründen nicht per Internet abrufbar.

7. Gewährleistung und Mängelrüge
Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen.Werden Betriebs- oder Wartungsanweisungen nicht befolgt, Änderungen an den Produkten vorgenommen, Teile ausgewechselt oder Verbrauchsmaterialien verwendet, die nicht den Originalspezifikationen entsprechen, entfällt jede Gewährleistung.

Der Käufer hat uns Mängel unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb einer Woche nach Eingang der Ware schriftlich mitzuteilen. Die beanstandete Ware ist mit dem Original-Lieferschein oder dessen

Fotokopie und der Garantiekarte an uns einzusenden. Mängel, die auch bei sorgfältiger Prüfung innerhalb dieser Frist nicht entdeckt werden können, sind unverzüglich nach Entdeckung schriftlich mitzuteilen.

Die Gewährleistung gilt nicht für Verschleißteile.

Bei berechtigten Mängelrügen kann der Verkäufer nach seiner Wahl verlangen, dass die Ware mit vorausbezahlter Fracht zur Reparatur an den Verkäufer geschickt wird, wobei die Kosten der anschließenden Rücksendung an den Käufer zu Lasten Verkäufers gehen.

Der Käufer kann grundsätzlich nur Nachbesserung verlangen. Erst wenn eine Nachbesserung zum zweiten Mal fehlgeschlagen ist, können weitergehende Gewährleistungsrechte geltend gemacht werden. Ersatzansprüche für Schäden jeglicher Art, gleich aus welchem Rechtsgrund, einschließlich Folgeschäden aus mangelhaften Lieferungen sind ausgeschlossen, es sei denn der Schaden ist vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht.

Wir sind zur Nachbesserung bzw. Ersatzlieferung nur dann verpflichtet, wenn der Käufer seinerseits seine Vertragsverpflichtungen vollständig erfüllt hat.

Sämtliche Ansprüche, die sich gegen uns richten, sind ohne schriftliche Zustimmung nicht abtretbar und können ausschließlich vom Kunden selbst geltend gemacht werden.

8. Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware Eigentum vom Move Surfstore.

Wird der Versand ohne unser Verschulden verzögert oder unmöglich gemacht, geht die Gefahr mit der Absendung der Mitteilung der Versandbereitschaft an den Käufer auf diesen über.

Wird der Versand auf Wunsch oder aus Verschulden des Käufers verzögert, so lagert die Ware auf Kosten und Gefahr des Käufers. In diesem Fall steht die Anzeige der Versandbereitschaft dem Versand gleich.

Lieferungen ohne Auswahl eines Servicepartners verstehen sich als Haustürlieferungen. Der Überbringer ist nicht verpflichtet, die Ware bis zur Wohnungstür zu transportieren.

9. Datenschutzerklärung
Wir verwenden Ihre Bestandsdaten ausschließlich zur Abwicklung Ihrer Bestellung. Alle Kundendaten werden unter Beachtung der einschlägigen Vorschriften der Bundesdatenschutzgesetzes von uns gespeichert und verarbeitet.

Sie haben jederzeit ein Recht auf kostenlose Auskunft, Berichtigung, Sperrung und Löschung Ihrer gespeicherten Daten. Bitte wenden Sie sich an oder senden Sie uns Ihr Verlangen per Post oder Fax.

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten einschließlich Ihrer Haus-Adresse und E-Mail-Adresse nicht ohne Ihre ausdrückliche und jederzeit widerrufliche Einwilligung an Dritte weiter. Ausgenommen hiervon sind unsere Dienstleistungspartner, die zur Bestellabwicklung die Übermittlung von Daten benötigen (z.B. das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen und das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut). In diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten jedoch nur auf das erforderliche Minimum.

10. HAFTUNG
Wir haften ausschließlich für unser eigenes Verschulden und für Verschulden unserer Erfüllungsgehilfen, gleich aus welchem Rechtsgrund, insbesondere aus Verschulden bei Vertragsverhandlungen, positiver Vertragsverletzung, unerlaubter Handlung, Produkthaftung usw. stets nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Haftung für Sachschäden aus einem Produktfehler, die der Käufer als Unternehmer erleidet, wird ausgeschlossen.

Rückersatzansprüche des Käufers infolge Fehlerhaftigkeit der Ware sind uns gegenüber auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Der Käufer ist bei sonstiger Schadenersatzpflicht verhalten, diese Freizeichnungsklausel zu unseren Gunsten gleichlautend auch auf seine Abnehmer zu überbinden. Die Beschränkung unserer Produkthaftung gilt gleichermaßen für Ware wie für Verpackung.

11. ANWENDBARES RECHT – GERICHTSSTAND
Für diese Geschäftsbedingungen und die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen Käufer und Verkäufer gilt das Recht der Republik Österreich, die Anwendung von UN-Kaufrecht wird ausgeschlossen.

Für sämtliche Rechtsstreitigkeiten im Zusammenhang mit diesen Verkaufsbedingungen und allen Verträgen zwischen dem Käufer und dem Verkäufer wird die Zuständigkeit des für den Unternehmenssitz des Verkäufers sachlich und örtlich zuständigen Gerichts vereinbart. Der Verkäufer ist jedoch berechtigt, solche Rechtsstreitigkeiten vor jedem anderen zuständigen Gericht anzubringen.

Erfüllungsort ist Molln. Sollte eine Bestimmung in diesen Geschäftsbedingungen oder eine Bestimmung im Rahmen sonstiger Vereinbarungen unwirksam sein oder werden, so wird hievon die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen oder Vereinbarungen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung ist sodann durch eine solche zu ersetzen, die dem angestrebten Zweck wirtschaftlich am nächsten kommt.

Allgemeine Geschäftsbedingungen dieses Online-Shops